Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Von links: René Kaufmann, Leiter Mobilitätsmanagement beim ABI, Ueli Haefeli von Interface Politikstudien Luzern, Urs Wälchli, Geschäftsführer der Inficon AG, Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch, Marco Fausch (Velopoints) und Daniel Gut, Stadtpräsident von Buchs und Präsident der Agglomeration Werdenberg-Liechtenstein. (Foto: Paul J. Trummer)
Politik
Liechtenstein|21.05.2019 (Aktualisiert am 02.07.19 15:37)

Es braucht die Wende in der Mobilität

VADUZ - Betriebliches Mobilitätsmangement (BMM) ist ein Weg, um der Verkehrsproblematik in der Region Herr zu werden. Hier gibt es noch einige Luft nach oben, denn die meisten wählen noch immer das Auto, um von A nach B zu kommen. Dabei waren sich am BMM-Tag alle über die Vorteile des Umstiegs einig.

Von links: René Kaufmann, Leiter Mobilitätsmanagement beim ABI, Ueli Haefeli von Interface Politikstudien Luzern, Urs Wälchli, Geschäftsführer der Inficon AG, Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch, Marco Fausch (Velopoints) und Daniel Gut, Stadtpräsident von Buchs und Präsident der Agglomeration Werdenberg-Liechtenstein. (Foto: Paul J. Trummer)

VADUZ - Betriebliches Mobilitätsmangement (BMM) ist ein Weg, um der Verkehrsproblematik in der Region Herr zu werden. Hier gibt es noch einige Luft nach oben, denn die meisten wählen noch immer das Auto, um von A nach B zu kommen. Dabei waren sich am BMM-Tag alle über die Vorteile des Umstiegs einig.

Plus - Artikel

Sie erwarten 9 Absätze und 892 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|16.05.2019 (Aktualisiert am 02.07.19 15:39)
Raumplanung: Nachbarn nehmen Liechtenstein in die Pflicht
Volksblatt Werbung