Volksblatt Werbung
Lichtpflicht: Der stv. Abgeordneten Alexander Batliner wünscht sich mehr Transparenz. (Fotos: MZ)
Politik
Liechtenstein|10.05.2019 (Aktualisiert am 12.05.19 11:08)

Lichtpflicht am Tag und Alkoholgrenzwert auch kritisch begutachtet

VADUZ - Obschon allgemeine Zustimmung zur Anpassung des Strassenverkehrsgesetzes an die Schweiz im Landtag herrschte, gab es auch kritische Stimmen - etwa zur Lichtpflicht am Tag oder der Beibehaltung des Alkoholgrenzwertes bei 0,8 Promille. Und auch Tempo 40 war Thema.

Lichtpflicht: Der stv. Abgeordneten Alexander Batliner wünscht sich mehr Transparenz. (Fotos: MZ)

VADUZ - Obschon allgemeine Zustimmung zur Anpassung des Strassenverkehrsgesetzes an die Schweiz im Landtag herrschte, gab es auch kritische Stimmen - etwa zur Lichtpflicht am Tag oder der Beibehaltung des Alkoholgrenzwertes bei 0,8 Promille. Und auch Tempo 40 war Thema.

Mit der Abänderung des Strassenverkehrsgesetzes sollen verschiedene Bestimmungen an den schweizerischen Rechtsbestand angeglichen werden. Hierzu zählen unter anderem die sprachlichen Anpassungen der Bestimmungen über die Erteilung und deren Entzug der Führerausweise, die Übernahme eines Alkoholverbots für bestimmte Gruppen von Fahrzeuglenkern oder die Verpflichtung zum Fahren mit Licht am Tag. Nicht gerüttelt wurde dagegen am allgemeinen Alkoholgrenzwert von 0,8 Promille.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 324 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|10.05.2019 (Aktualisiert am 10.05.19 13:20)
Mehrwertsteuer-Anpassung übernommen

VADUZ - Nachdem die Schweiz ihr Mehrwertsteuergesetz angepasst hat, ist Liechtenstein nachgezogen. Dies ist wegen des Zollvertrages zwischen den beiden Ländern notwendig.

Volksblatt Werbung