Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Gemeinderat von Eschen nach der Anpassung. (Grafik SA)
Gemeindewahlen
Liechtenstein|15.04.2019 (Aktualisiert am 15.04.19 00:14)

Resultat angepasst: Doch keine absolute FBP-Mehrheit in Eschen

ESCHEN - Aufgrund eines EDV-Fehlers musste das Wahlresultat am Sonntagabend nochmals angepasst werden. Statt einer absoluten FBP-Mehrheit im Gemeinderat halten FBP und VU nun jeweils fünf Mandate.

Der Gemeinderat von Eschen nach der Anpassung. (Grafik SA)

ESCHEN - Aufgrund eines EDV-Fehlers musste das Wahlresultat am Sonntagabend nochmals angepasst werden. Statt einer absoluten FBP-Mehrheit im Gemeinderat halten FBP und VU nun jeweils fünf Mandate.

Am späteren Abend musste das Wahlresultat in Eschen-Nendeln nochmals angepasst werden, wie Vorsteher Günther Kranz dem «Volksblatt» kurz vor Redaktionsschluss mitteilte. Es habe sich ein Fehler im EDV-System eingeschlichen. «Ein technischer Fehler, für den die Wahlkommission nichts dafür konnte», wie Günther Kranz betont. Daraus habe sich eine Sitzverschiebung der Gemeinderatsmandate ergeben: Demnach verliert die FBP einen Sitz sowie die absolute Mehrheit in Eschen. Die VU gewinnt dagegen einen dazu und hat nun wie die FBP fünf Gemeinderatsmandate inne. Anstatt einer FBP-Kandidatin rückt Kevin Beck (VU) in den Eschner Gemeinderat.

(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|14.04.2019 (Aktualisiert am 15.04.19 02:58)
2. Wahlgang: Gewinner bleiben die Frauen und die Freie Liste
Volksblatt Werbung