Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
Liechtenstein|06.03.2019 (Aktualisiert am 06.03.19 11:04)

Plankner "Dorfbeiz am Freitagabend" geht in die Testphase

PLANKEN - Der Plankner Gemeinderat hat der Projektgruppe "Café als Treffpunkt im Mehrzweckraum des Dreischwesterhauses" die Bewilligung zur versuchsweisen Führung der "Dorfbeiz am Freitagabend" erteilt. Die Beiz soll am 22. März starten und vorläufig bis zu den Sommerferien, am 5. Juli 2019, laufen. Die 15 freiwilligen Helfer arbeiten dabei ehrenamtlich und die Beiz selbst ist nicht gewinnorientiert.

Planken erhält seine "Dorfbeiz". In einer Übergangslösung sollen Freiwillige im Dreisschwesterhaus an Freitagabenden bis zu den Sommerferien ein Restaurant "mit beschiedenem Angebot (Getränke und einfache Speisen)" führen. Dies gelte, sofern der Mehrzweckraum am Freitag nicht von Vereinen oder der Gemeinde selbst benötigt werde, denn diese hätten laut Gemeinderatsprotokoll weiterhin Vorrang. Mit den Einnahmen sollen bloss die Ausgaben und Spesen gedeckt werden, die Arbeit der Freiwilligen werde nicht finanziell entlohnt.

Im Laufe der Planung wurden an die Projektgruppe auch weitere Wünsche und Vorschläge herangetragen, wie beispielsweise ein Mittagstisch, ein Café an Vor- und Nachmittagen, Spieleabende oder auch ein Sonntagsbrunch und Einkehrmöglichkeiten für Wanderer. Eine Ausweitung des Angebots sei für die Projektgruppe jedoch nur möglich, wenn sich genügend freiwillige Helfer dafür melden.

Als Trägerschaft für den Treffpunkt im Dreischwesternhaus ist zudem noch die Gründung eines nicht-gewinnorientierten Vereins geplant.

Ein Schlussbericht zum Projekt soll schliesslich nach der ersten Phase im August 2019 vorliegen.

(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|vor 6 Minuten (Aktualisiert vor 6 Minuten)
Landesweite Seuche: Hasenpest grassiert in Liechtenstein
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung