Volksblatt Werbung
(Foto: Michael Zanghellini
Politik
Liechtenstein|20.11.2018 (Aktualisiert am 23.11.18 09:42)

Landesfürst hat "Tour de Ski" nur zur Kenntnis genommen

VADUZ - Wie das Fürstenhaus am Dienstag in einer Aussendung mitteilte, habe Fürst Hans-Adam II. die Aussagen von FIS-Präsident Gian Franco Kasper auf "Vaterland online" vom 20. November 2018 mit Erstaunen zur Kenntnis genommen.

(Foto: Michael Zanghellini

VADUZ - Wie das Fürstenhaus am Dienstag in einer Aussendung mitteilte, habe Fürst Hans-Adam II. die Aussagen von FIS-Präsident Gian Franco Kasper auf "Vaterland online" vom 20. November 2018 mit Erstaunen zur Kenntnis genommen.

Dort hiess es, dass der Landesfürst die Daumen drücke, dass die Abstimmung für die Tour de Ski durchgeht, und er voll hinter dieser Veranstaltung stehe.

Das Fürstenhaus stellt klar, dass zwar ein Treffen stattgefunden hat, das Tour de Ski-Projekt jedoch aber nur am Rande erwähnt wurde. Seine Durchlaucht der Fürst habe sich zu den Plänen dieses Projektes und einer allfälligen Abstimmung weder zustimmend noch ablehnend geäussert, sondern dies lediglich zur Kenntnis genommen. Es sei dem Stimmvolk überlassen zu entscheiden, ob so ein Projekt überhaupt realisiert werden soll oder nicht.

(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|08.11.2018 (Aktualisiert am 09.11.18 10:57)
Podiumsdiskussion zur «Tour de Ski» - Uf a PUNKT.
Volksblatt Werbung