Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Symbolfoto: Michael Zanghellini
Politik
Liechtenstein|13.09.2018 (Aktualisiert am 13.09.18 20:48)

Ex-Radio-Intendant Matter: «Ich gehe bis zum bitteren Ende»

Wenn Ex-Intendant Martin Matter vor Gericht gewinnt, wird es teuer für Radio L. Doch der Verwaltungsrat von Radio L scheint sich seiner Sache sicher. Minister Daniel Risch sieht sich derweil nicht in der Verantwortung. Im Landtag wird er reden müssen.

Symbolfoto: Michael Zanghellini

Wenn Ex-Intendant Martin Matter vor Gericht gewinnt, wird es teuer für Radio L. Doch der Verwaltungsrat von Radio L scheint sich seiner Sache sicher. Minister Daniel Risch sieht sich derweil nicht in der Verantwortung. Im Landtag wird er reden müssen.

Eigentlich hätte er im Falle einer Kündigung noch sechs Monatslöhne zugute gehabt. Doch jetzt steht Martin Matter auf der Strasse: fristlos entlassen. Am Dienstagnachmittag sagte der Verwaltungsrat dem Radio-L-Intendanten, er könne seine Sachen packen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 12 Absätze und 574 Worte in diesem Plus-Artikel.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|12.09.2018 (Aktualisiert am 13.09.18 09:29)
Radio L: FBP will Risch im Landtag befragen
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung