Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
DU-Chef Harry Quaderer fühlte sich zunehmend isoliert. (Archivfoto: Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|04.09.2018 (Aktualisiert am 04.09.18 15:44)

Harrys DU-Geschichte: Er habe seinen Rücktritt angeboten

21 Tage nach dem Beginn der öffentlichen Demontage der "Unabhängigen" (DU) präsentiert DU-Chef Harry Quaderer heute im "hoi du" seine Version der Geschichte. Der Parteigründer übt darin auch Kritik an sich selbst, vor allem aber an den anderen.

DU-Chef Harry Quaderer fühlte sich zunehmend isoliert. (Archivfoto: Zanghellini)

21 Tage nach dem Beginn der öffentlichen Demontage der "Unabhängigen" (DU) präsentiert DU-Chef Harry Quaderer heute im "hoi du" seine Version der Geschichte. Der Parteigründer übt darin auch Kritik an sich selbst, vor allem aber an den anderen.

Bereits als DU 2013 das erste Mal in den Landtag eingezogen war, habe sich gezeigt, «dass es in der Mitte der Unabhängigen noch «Unabhängigere» gab, die vor allem durch politische Naivität und Eigensinn glänzten».

Als Vereinsvorsitzender und Fraktionssprecher hätte er «darauf beharren müssen», dass sich die Mitglieder auch an gewisse «Spielregeln» halten. «Dem wurde zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt», schreibt Quaderer selbstkritisch.

Trotz der Unstimmigkeiten, konnte DU bei den letzten Wahlen 2017 gar noch zulegen. Sie holten 18 Prozent der Wählerstimmen und waren damit mit fünf Abgeordneten im Parlament vertreten.

Von Verschmähten unterwandert

Eben dieser Erfolg sei es aber auch gewesen, «der an unserem Zusammenhalt zu nagen begann», beschreibt Quaderer die voranschreitende Spaltung der Partei.

Insbesondere Erich Hasler habe Quaderers Position als Fraktionssprecher «unverhohlen» untergraben. Damit meint Quaderer unter anderem die öffentlich geäusserte Forderung nach besseren Abläufen und besserer politischer Arbeit. «Kurzum, es wurde auf einmal alles, was sich in den ersten vier Jahren einigermassen bewährt hatte, kritisiert.»

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 24 Absätze und 655 Worte in diesem Plus-Artikel.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|01.09.2018 (Aktualisiert am 02.09.18 12:30)
Ausgestossene «sprengen» DU-Mitgliederversammlung
Volksblatt Werbung