Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Regierungsvertreter aus Liechtenstein und St. Gallen. (Foto: IKR)
Politik
Liechtenstein|21.08.2018 (Aktualisiert am 21.08.18 18:08)

Arbeitsgespräch mit der St. Galler Regierung

VADUZ - Die Regierung des Fürstentums Liechtenstein traf sich am 21. August mit der Regierung des benachbarten Kantons St. Gallen. Beide Seiten betonten  die freundschaftliche Zusammenarbeit. 

Die Regierungsvertreter aus Liechtenstein und St. Gallen. (Foto: IKR)

VADUZ - Die Regierung des Fürstentums Liechtenstein traf sich am 21. August mit der Regierung des benachbarten Kantons St. Gallen. Beide Seiten betonten  die freundschaftliche Zusammenarbeit. 

Im Zentrum der diesjährigen Gespräche standen insbesondere Themen wie die Mobilitäts- und Raumentwicklung sowie die Spitalpolitik. Zudem wurde das Projekt Rheindammsanierung thematisiert, welches beide Regierungen als Generationenprojekt verstehen. Liechtenstein wird in den kommenden 20 Jahren seinen 25 Kilometer umfassenden Damm sanieren. Unter Berücksichtigung der mehrfach vertraglich geregelten zwischenstaatlichen Koordinationspflicht gilt es auch, die Sanierung der Dämme mit dem Kanton St. Gallen im Detail gegenseitig abzustimmen.

(sb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|vor 2 Stunden (Aktualisiert vor 2 Stunden)
Startschuss für den «Sport- und Freizeitpark Blumenau» erfolgt
Volksblatt Werbung