Volksblatt Werbung
"Als ich genauer hinsah, musste ich feststellen, dass das Postulat mit den Totalausfällen keinen Zusammenhang hat", sagte der FBP-Abgeordnete Daniel Seger. (Foto: MZ)
Politik
Liechtenstein|02.05.2018 (Aktualisiert am 02.05.18 15:37)

Netzstrategie: Landtag findet keinen Draht zu DU-Postulat

VADUZ - Die jüngsten Totalausfälle der Telefone nahmen drei DU-Abgeordnete zum Anlass, die Netzstrategie zu hinterfragen. Der Zusammenhang erschloss sich am Mittwoch aber nur Wenigen.

"Als ich genauer hinsah, musste ich feststellen, dass das Postulat mit den Totalausfällen keinen Zusammenhang hat", sagte der FBP-Abgeordnete Daniel Seger. (Foto: MZ)

VADUZ - Die jüngsten Totalausfälle der Telefone nahmen drei DU-Abgeordnete zum Anlass, die Netzstrategie zu hinterfragen. Der Zusammenhang erschloss sich am Mittwoch aber nur Wenigen.

Eigentlich ist es ganz einfach: Das Netz gehört den LKW, auf diesem Netz sind bereits jetzt mehrere Telekommunikationsprovider aktiv, die zueinander im Wettbewerb stehen. Der Totalausfall der Telefone am 25. und 26. März betraf einen Provider – bekanntlich die Telecom Liechtenstein – nicht aber das Netz der LKW (das «Volksblatt» berichtete am 20. April). Trotzdem nahmen drei DU-Abgeordnete die Ausfälle zum Anlass, die Regierung mit einem Postulat zur Überprüfung der Telekommunikationsnetzstrategie bewegen zu wollen. Dieses Ansinnen fand gestern im Landtag keine Mehrheit.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 446 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|01.04.2018
Schulfrei nach dem Funkensonntag?
Volksblatt Werbung