Volksblatt Werbung
Johannes Kaiser hat neben Patrick Risch von der FL (links) und dem DU-Abgeordneten Thomas Rehak (rechts) ein neues Plätzchen gefunden. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|27.03.2018 (Aktualisiert am 27.03.18 13:17)

Wahl des Richterauswahlgremiums verschoben

VADUZ - Eigentlich wäre auf der Traktandenliste des Landtags, der am Dienstagvormittag begann, die Ersatzwahl des Richterauswahlgremiums nach dem Austritt von Johannes Kaiser aus der FBP gestanden. Dieses wurde nun auf den Mai-Landtag verschoben.

Johannes Kaiser hat neben Patrick Risch von der FL (links) und dem DU-Abgeordneten Thomas Rehak (rechts) ein neues Plätzchen gefunden. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Eigentlich wäre auf der Traktandenliste des Landtags, der am Dienstagvormittag begann, die Ersatzwahl des Richterauswahlgremiums nach dem Austritt von Johannes Kaiser aus der FBP gestanden. Dieses wurde nun auf den Mai-Landtag verschoben.

Landtagspräsident Albert Frick begründete diesen Schritt damit, dass zuerst der Begriff der "Wählergruppe" definiert werden müsse. Das Gesetz sieht nämlich vor, dass jede Wählergruppe im Richterauswahlgremium vertreten sein soll. Kaiser, der mit einem FBP-Ticket in das Gremium kam, beruft sich nun auf den Standpunkt, eine solche zu sein. Die Bürgerpartei ist nach dem Austritt Kaisers allerdings derzeit nicht vertreten.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 1 Absätze und 61 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|27.03.2018 (Aktualisiert am 27.03.18 17:15)
Telecom im Landtag: "Lächerlich", "peinlich", ein "Armutszeugnis"
Volksblatt Werbung