Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Seit 2003 ist Daniel Hilti (VU) bereits im Amt, ob es sich dieses Mal jemand getraut, den "alten Hasen" herauszufordern? (Foto: Paul Trummer)
Politik
Liechtenstein|24.03.2018 (Aktualisiert am 24.03.18 15:32)

Auch Schaans Vorsteher Daniel Hilti will es nochmals wissen

SCHAAN - Exakt ein Jahr vor den Vorsteherwahlen gibt auch Schaans Vorsteher Daniel Hilti (VU) seine erneute Kandidatur bekannt. Hilti ist bereits seit 2003 im Amt, für ihn wäre es also die fünfte Periode. Ebenfalls ins Rennen gestiegen ist am Samstag der Balzner Vorsteher Hansjörg Büchel (FBP). 

Seit 2003 ist Daniel Hilti (VU) bereits im Amt, ob es sich dieses Mal jemand getraut, den "alten Hasen" herauszufordern? (Foto: Paul Trummer)

SCHAAN - Exakt ein Jahr vor den Vorsteherwahlen gibt auch Schaans Vorsteher Daniel Hilti (VU) seine erneute Kandidatur bekannt. Hilti ist bereits seit 2003 im Amt, für ihn wäre es also die fünfte Periode. Ebenfalls ins Rennen gestiegen ist am Samstag der Balzner Vorsteher Hansjörg Büchel (FBP). 

Er fühle sich so motiviert wie am ersten Tag, erklärte Schaans Vorsteher Daniel Hilti auf der "klar.Seite der VU" im "Vaterland". Engagieren möchte er sich künftig bei Projekten rund um die künftige Finanzierung von Pflege und Betreuung im Alter, Familienförderung und damit verbunden Schule und ausserhäusliche Kinderbetreuung. Auch das Thema Verkehr bereitet ihm Kopfzerbrechen. Hier könne die Gemeinde alleine jedoch nicht viel ausrichten, sondern müsse mit dem Land und den anderen Gemeinden zusammenspannen. 

Hansjörg Büchel bereit für zweite Amtszeit

Hansjörg Büchel äusserte sich im "Volksblatt" zu seinen Zukunftsplänen. Ihm ist es wichtig, die Menschen ins Zentrum zu stellen: "Seit Beginn der Mandatsperiode haben wir uns bemüht, die politischen Aktivitäten auf die Menschen in Balzers auszurichten, wie wir es schon im Wahlprogramm formuliert hatten. So bearbeiten wir laufend viele neue interessante Themen. Dabei müssen wir immer auch die finanziellen Ressourcen im Auge behalten und führen deshalb die geplanten Vorhaben in der mehrjährigen Finanzplanung zusammen." Auch er sei übe sein Amt mit grosse Begeisterung und Freude aus, so Büchel. 

(dq)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|24.03.2018
Erster Vorsteherkandidat steht fest: Der Balzner ist der Schnellste
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung