Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Günther Fritz, VU-Präsident. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|09.03.2018 (Aktualisiert am 09.03.18 21:34)

VU zum Austritt: "Kein Grund für übereilte Schlussfolgerungen"

VADUZ - Die Vaterländische Union nimmt den Austritt von Johannes Kaiser aus der FBP-Fraktion "mit Bedauern zur Kenntnis", wie es in einer Stellungnahme heisst. Das Präsidium und die Fraktion werden sich demnach am Montag beraten.

Günther Fritz, VU-Präsident. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Die Vaterländische Union nimmt den Austritt von Johannes Kaiser aus der FBP-Fraktion "mit Bedauern zur Kenntnis", wie es in einer Stellungnahme heisst. Das Präsidium und die Fraktion werden sich demnach am Montag beraten.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 173 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|09.03.2018 (Aktualisiert am 09.03.18 18:31)
FBP-Präsident nimmt Austritt Kaisers zur Kenntnis
Volksblatt Werbung