Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
David John Moran, Botschafter des Vereinigten Königreichs von Grossbritannien und Nordirland für die Schweiz und Liechtenstein und Regierungschef Adrian Hasler. (Foto: IKR)
Politik
Liechtenstein|24.11.2017 (Aktualisiert am 24.11.17 17:12)

Botschafter Moran: "Liechtenstein ist ein starker Partner"

VADUZ - David Moran, der britische Botschafter für Liechtenstein weilte am 24. November 2017 zu einem Besuch in Liechtenstein. Nach einem Treffen mit Regierungschef Adrian Hasler sprach Botschafter Moran auf Einladung des Regierungschefs vor Vertretern der Wirtschaft, der Politik und der Verwaltung zu den Beziehungen zwischen Liechtenstein und Grossbritannien.

David John Moran, Botschafter des Vereinigten Königreichs von Grossbritannien und Nordirland für die Schweiz und Liechtenstein und Regierungschef Adrian Hasler. (Foto: IKR)

VADUZ - David Moran, der britische Botschafter für Liechtenstein weilte am 24. November 2017 zu einem Besuch in Liechtenstein. Nach einem Treffen mit Regierungschef Adrian Hasler sprach Botschafter Moran auf Einladung des Regierungschefs vor Vertretern der Wirtschaft, der Politik und der Verwaltung zu den Beziehungen zwischen Liechtenstein und Grossbritannien.

In seinen Ausführungen ging der Botschafter auf die politische und wirtschaftliche Bedeutung und die Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Liechtenstein und dem Vereinigten Königreich ein. Botschafter Moran brachte dabei seine Wertschätzung für Liechtenstein zum Ausdruck. Besonders hob David Moran die Zusammenarbeit im Bereich der Steuern und die durch den Finanzplatz Liechtenstein getroffenen neuen Massnahmen für britische Kunden hervor. Liechtenstein habe die Chancen, die sich aus dem Automatischen Informationsaustausch ergeben, erkannt und fördere ein noch höheres Mass an Compliance. Genau dies entspreche den Zielen, die Grossbritannien in der globalen Steuerpolitik verfolge, erklärte der Botschafter

Er zeigte sich zudem überzeugt, dass die Beziehungen zwischen Liechtenstein und Grossbritannien nach dem Ausscheiden seines Heimatlandes aus der EU noch stärker würden.

Regierungschef Adrian Hasler strich in seinen Begrüssungsworten heraus, dass die über Jahre gewachsenen engen Beziehungen zwischen Liechtenstein und Grossbritannien von besonderem Vertrauen geprägt sind. Darin sei eine Chance für den Wirtschaftsstandort und gerade auch für den Finanzplatz Liechtenstein zu sehen. 

(ikr/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 15:21 (Aktualisiert gestern 16:51)
Bei «Cyber-Fragen»: Maurer will Austausch mit Liechtenstein vertiefen
Volksblatt Werbung