Volksblatt Werbung
Thomas Mayr-Harting, Exekutivdirektor für Europa und Zentralasien im Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD), hat bereits Liechtensteins Entscheidung zum EWR-Beitritt als österreichischer Diplomat miterlebt. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|11.03.2017

«Erfreulich, wie positiv Liechtenstein den EWR beurteilt»

VADUZ - Gerade in Zeiten, in denen das europäische Projekt vor beträchtlichen Herausforderungen stehe, würde es gut tun zu sehen, wie positiv Liechtenstein den EWR bewertet, stellte Thomas Mayr-Harting, Exekutivdirektor für Europa und Zentralasien im Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD), bei seinem Besuch fest.

Thomas Mayr-Harting, Exekutivdirektor für Europa und Zentralasien im Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD), hat bereits Liechtensteins Entscheidung zum EWR-Beitritt als österreichischer Diplomat miterlebt. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Gerade in Zeiten, in denen das europäische Projekt vor beträchtlichen Herausforderungen stehe, würde es gut tun zu sehen, wie positiv Liechtenstein den EWR bewertet, stellte Thomas Mayr-Harting, Exekutivdirektor für Europa und Zentralasien im Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD), bei seinem Besuch fest.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|heute 17:01 (Aktualisiert heute 17:08)
Regierung genehmigt Tarifvertrag und Bedarfsplanung für Chiropraktoren

VADUZ - An ihrer aktuellsten Sitzung hat die Regierung den Tarifvertrag sowie die Vereinbarung über die Führung einer Bedarfsplanung zwischen dem Liechtensteinischen Krankenkassenverband (LKV) und dem Verband Liechtensteiner Chiropraktoren (VLC) genehmigt. Dies teilte die Regierung am Dienstagabend mit.

Volksblatt Werbung