Volksblatt Werbung
Sabine Monauni, liechtensteinische Botschafterin in Brüssel. (Foto: ZVG)
Politik
Liechtenstein|13.08.2016

«Momentan ist in Brüssel sowieso nichts alltäglich»

BRÜSSEL/SCHAAN - Brexit-Votum, Migrationswellen und Euro-Krise: Sabine Monauni hat ihr neues Amt als liechtensteinische Botschafterin in Brüssel zu einer turbulenten Zeit angetreten. Sie will es dennoch schaffen, sich und den Interessen des Kleinstaates Gehör zu verschaffen.

Sabine Monauni, liechtensteinische Botschafterin in Brüssel. (Foto: ZVG)

BRÜSSEL/SCHAAN - Brexit-Votum, Migrationswellen und Euro-Krise: Sabine Monauni hat ihr neues Amt als liechtensteinische Botschafterin in Brüssel zu einer turbulenten Zeit angetreten. Sie will es dennoch schaffen, sich und den Interessen des Kleinstaates Gehör zu verschaffen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|heute 00:04 (Aktualisiert heute 01:08)
Frick-Prozess: Wie Pedrazzini dem Ganzen auf die Schliche kam
Volksblatt Werbung