Volksblatt Werbung
Mit dem gemeinsamen Namen unterschreiben – Das soll zukünftig auch eingetragenen Partnern möglich sein. Dieser soll aber nicht als «Familienname» bezeichnet werden. (Foto: Shutterstock)
Politik
Liechtenstein|10.07.2016 (Aktualisiert am 10.07.16 13:59)

Kein «Familienname» für eingetragene Paare

VADUZ - Eingetragene Partner sollen künftig einen gemeinsamen Namen tragen – Jedoch keinen «Familiennamen» wie Eheleute. Nicht nur der Verein Flay sieht darin eine Diskriminierung.

Mit dem gemeinsamen Namen unterschreiben – Das soll zukünftig auch eingetragenen Partnern möglich sein. Dieser soll aber nicht als «Familienname» bezeichnet werden. (Foto: Shutterstock)

VADUZ - Eingetragene Partner sollen künftig einen gemeinsamen Namen tragen – Jedoch keinen «Familiennamen» wie Eheleute. Nicht nur der Verein Flay sieht darin eine Diskriminierung.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 21 Minuten)
Bezahlte Elternzeit: Frage der Finanzierung beschäftigt Landtag
Volksblatt Werbung