Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch nahm am traditionellen Vierertreffen der Wirtschaftsminister von Österreich, der Schweiz, Liechtenstein und Deutschland im virtuellen Rahmen teil. (Foto: IKR)
Politik
Liechtenstein|01.03.2021 (Aktualisiert am 01.03.21 16:46)

Virtuelles Treffen der deutschsprachigen Wirtschaftsminister

VADUZ - Das traditionelle sogenannte Vierertreffen der Wirtschaftsminister von Österreich, der Schweiz, Liechtenstein und Deutschland fand am Montag im virtuellen Rahmen statt. Auf Einladung des deutschen Bundeswirtschaftsministers Peter Altmaier nahmen die österreichische Bundesministerin Margarete Schramböck, der Schweizer Bundespräsident und Bundesrat Guy Parmelin und der liechtensteinische Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch an der Videokonferenz teil. 

Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch nahm am traditionellen Vierertreffen der Wirtschaftsminister von Österreich, der Schweiz, Liechtenstein und Deutschland im virtuellen Rahmen teil. (Foto: IKR)

VADUZ - Das traditionelle sogenannte Vierertreffen der Wirtschaftsminister von Österreich, der Schweiz, Liechtenstein und Deutschland fand am Montag im virtuellen Rahmen statt. Auf Einladung des deutschen Bundeswirtschaftsministers Peter Altmaier nahmen die österreichische Bundesministerin Margarete Schramböck, der Schweizer Bundespräsident und Bundesrat Guy Parmelin und der liechtensteinische Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch an der Videokonferenz teil. 

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 418 Worte in diesem Plus-Artikel.
(ikr/red )

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|vor 10 Minuten
Macht der Worte: Dialog eins­tiger Chefredaktoren
Volksblatt Werbung