Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
Liechtenstein|08.10.2019 (Aktualisiert am 08.10.19 17:58)

D’Elia wechselt ins Ministeriums für Äusseres, Justiz und Kultur

VADUZ - Die Regierung hat am Dienstag Sandro D'Elia  zum Generalsekretär des Ministeriums für Äusseres, Justiz und Kultur ernannt. Der bisherige Generalsekretär des Ministeriums für Gesellschaft wechselt per 11. November 2019 ins Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur. Dies teilt die Regierung in einer Aussendung mit. 

Sandro D'Elia. (Foto: IKR)

D'Elia war zwei Jahre als Ressortsekretär beim damaligen Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer tätig und übernahm nach der Neuorganisation der Ministerien 2013 die Stelle des Generalsekretärs im damals neu gebildeten Ministerium für Gesellschaft, in dem die drei früheren Ressorts Gesundheit, Soziales sowie Familie und Chancengleichheit zusammengefasst wurden.

Damit verfüge er laut Regierung über  langjährige Erfahrung in diesem Bereich, mit der er das zukünftige neue Regierungsmitglied unterstützen könne. Er wurde aufgrund der Vakanz im Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur per Juli 2019 zum interimistischen Generalsekretär dieses Ministeriums bestellt und kümmert sich seither um die Angelegenheiten beider Ministerien. Die Stelle des Generalsekretärs im Ministerium für Gesellschaft wird neu besetzt werden.

(sa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|19.10.2019
Regulierungsgatter: Regierung erteilt Schaan vorerst eine Absage
Volksblatt Werbung