Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch. (Foto: IKR/ZVG)
Politik
Liechtenstein|02.02.2018

Risch: "Von einer Renaissance von Briefkastenfirmen kann in dem Bezug keine Rede sein"

VADUZ - Es wäre eine Renaissance bzw. eine Wiederbelebung der ausgedienten Briefkastenfirmen in Liechtenstein, hatte Jürgen Nigg, Geschäftsführer der Wirtschaftskammer gegenüber dem «Volksblatt» gesagt und die Diskussion um das neue Gewerbegesetz damit endgültig in Gang gebracht.

Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch. (Foto: IKR/ZVG)

VADUZ - Es wäre eine Renaissance bzw. eine Wiederbelebung der ausgedienten Briefkastenfirmen in Liechtenstein, hatte Jürgen Nigg, Geschäftsführer der Wirtschaftskammer gegenüber dem «Volksblatt» gesagt und die Diskussion um das neue Gewerbegesetz damit endgültig in Gang gebracht.

Was Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch dem entgegnet, können Sie hier anhören:

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 1 Absätze in diesem Plus-Artikel.

Kommentare


Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Senden
(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|vor 2 Stunden (Aktualisiert vor 2 Stunden)
Auch in Liechtenstein: Maskenpflicht im ÖV und Quarantäne nach bestimmten Reisen
Volksblatt Werbung