Volksblatt Werbung
Die Skulpturen «Sphinx I» und «Sphinx II» vor den Räumlichkeiten der Kunstschule in Nendeln. (Foto: Paul Trummer)
Kultur
Liechtenstein|24.09.2015

«Sphingen» erneut auf Platzssuche

Im November 2014 wurden die Skulpturen der Liechtensteiner Künstlerin Lilian Hasler vom Gemeindeplatz Eschen verbannt. Kurz darauf wurde ein temporärer Standort in Nendeln zur Verfügung gestellt. Nun zeichnet sich das Ende ab und die Zukunft der Skulpturen ist noch ungewiss.

Die Skulpturen «Sphinx I» und «Sphinx II» vor den Räumlichkeiten der Kunstschule in Nendeln. (Foto: Paul Trummer)

Im November 2014 wurden die Skulpturen der Liechtensteiner Künstlerin Lilian Hasler vom Gemeindeplatz Eschen verbannt. Kurz darauf wurde ein temporärer Standort in Nendeln zur Verfügung gestellt. Nun zeichnet sich das Ende ab und die Zukunft der Skulpturen ist noch ungewiss.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(msch)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|gestern 16:23 (Aktualisiert gestern 16:30)
Liechtenstein und Österreich vertiefen Kooperation in der Auslandskulturpolitik
Volksblatt Werbung