Volksblatt Werbung
Noch bis 6. Juni sind die eindrücklichen Fotos von Marco Nescher im Domus in Schaan zu sehen. (Bild: Michael Zanghellini)
Kultur
Liechtenstein|06.05.2021

Eiswelten – kolossal und zerbrechlich

SCHAAN - Elefanten sind riesige Tiere, aber hoch sensibel. Grönlands Eiswelten sind kolossal, aber zerbrechlich. Das ist wohl die wichtigste Botschaft, die Marco Nescher mit seiner grossen Fotoausstellung „Rund um Grönland“ im Schaaner Domus vermitteln will.

Noch bis 6. Juni sind die eindrücklichen Fotos von Marco Nescher im Domus in Schaan zu sehen. (Bild: Michael Zanghellini)

SCHAAN - Elefanten sind riesige Tiere, aber hoch sensibel. Grönlands Eiswelten sind kolossal, aber zerbrechlich. Das ist wohl die wichtigste Botschaft, die Marco Nescher mit seiner grossen Fotoausstellung „Rund um Grönland“ im Schaaner Domus vermitteln will.

Ein erhobener Zeigefinger für moralische Appelle wäre nicht Marco Neschers Sache. Dazu ist der Mann zu leise, zu sensibel, zu sehr ein introvertierter Künstler der visuellen Sorte. Extravertiert, ja geradezu überwältigend expressiv sind hingegen die Fotos dieses Mannes, der neben seiner 40-jährigen Tätigkeit im Druckerei- und Verlagswesen immer schon die Kamera in der Hand hatte, der als langjähriges Mitglied des Eschner Fotoclubs „Spektral“ an zahlreichen Gemeinschaftsausstellungen teilnahm und seit 2001 auch mehrere Einzelausstellungen bestritt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 12 Absätze und 1216 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|gestern 05:30
Elegantes und Elegisches zum Podium-Finale