Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Benjamin Quaderer bei seiner Lesung anlässlich der Preisübergabe. (Screenshot: JM)
Kultur
Liechtenstein|09.04.2021 (Aktualisiert am 09.04.21 08:40)

«Take away»-Lite­ra­tur­preis in Rauris für Benjamin Quaderer

RAURIS/SCHAAN - Prämiert: Zum Auftakt der 50. Rauriser Literaturtage erhielt Benjamin Quaderer am Mittwochabend als erster Liechtensteiner Autor den begehrten Hauptpreis 2021 für seinen Roman-Erstling «Für immer die Alpen».

Benjamin Quaderer bei seiner Lesung anlässlich der Preisübergabe. (Screenshot: JM)

RAURIS/SCHAAN - Prämiert: Zum Auftakt der 50. Rauriser Literaturtage erhielt Benjamin Quaderer am Mittwochabend als erster Liechtensteiner Autor den begehrten Hauptpreis 2021 für seinen Roman-Erstling «Für immer die Alpen».

Die alljährlich stattfindenden Literaturtage in der beschaulichen 3000-Seelen-Gemeinde Rauris im Salzburger Pinzgau versammeln seit 50 Jahren so ziemlich alles, was in der deutschsprachigen Autorenschaft Rang und Namen hat. Thomas Bernhard, Peter Handke, Adolf Muschg oder Uwe Johnson waren schon in den 1970er-Jahren Gäste des viertägigen Literaturlese- und Gesprächstreffs auf dem Lande – über 450 renommierte Autorinnen und Autoren sind es in den vergangenen fünf Jahrzehnten mittlerweile geworden. Entsprechend begehrt sind denn auch die Rauriser Förderpreise an hoffnungsvolle Nachwuchsautoren und vor allem der jährlich verliehene, mit 10 000 Euro dotierte Hauptpreis für die beste deutschsprachige Prosa-Erstveröffentlichung des jeweils vergangenen Jahres. 

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 412 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|06.05.2021 (Aktualisiert am 06.05.21 20:45)
Opa Bert mehr als drei Groschen wert