Volksblatt Werbung
Zurück aus dem Lockdown: Das Trio Trimolon spielte in der Tangente. (Foto: ZVG/Paul Trummer)
Kultur
Liechtenstein|08.03.2021 (Aktualisiert am 08.03.21 08:21)

Wieder Livemusik: Wel­len­land­schaften mit Emotion in der Tangente

ESCHEN - Die Tangente lebt – am Samstag gab es mit dem heimischen Trio Trimolon erstmals wieder erstklassigen Live-Jazz im kleinen Kreis mit Livestream für alle Fans weit draussen.

Zurück aus dem Lockdown: Das Trio Trimolon spielte in der Tangente. (Foto: ZVG/Paul Trummer)

ESCHEN - Die Tangente lebt – am Samstag gab es mit dem heimischen Trio Trimolon erstmals wieder erstklassigen Live-Jazz im kleinen Kreis mit Livestream für alle Fans weit draussen.

Es ist ein erster zaghafter Schritt Richtung Normalität, wenn in Liechtenstein ab sofort wieder Liveveranstaltungen mit bis zu zehn Besuchern erlaubt sind. Rechnen kann sich das für die Veranstalter natürlich noch bei Weitem nicht, aber es ist schon sehr viel mehr, als in anderen Ländern möglich ist. 

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 486 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|30.11.2021 (Aktualisiert am 30.11.21 20:32)
Zusammenstreiten und auseinanderhalten - «Oh Brüder, oh Schwestern»
Volksblatt Werbung