Volksblatt Werbung
Alarmstufe Rot: Kulturstätten machten im Sommer auf die prekäre Lage vieler Kunstschaffenden aufmerksam. (Foto: Paul Trummer)
Kommentar
Liechtenstein|03.01.2021

Ein Kul­tur­jahr, das es für viele gar nicht gegeben hat

SCHAAN - Als Künstler ist man als Selbstständiger tätig – auf einem Gebiet, das nie Sicherheit oder «Arbeitsgarantie» verspricht. Ausgerechnet in der Coronapandemie lasse die versprochene Unterstützung nun auf sich warten, kommentiert Volksblatt.li-Kulturchef Elmar Gangl.

Alarmstufe Rot: Kulturstätten machten im Sommer auf die prekäre Lage vieler Kunstschaffenden aufmerksam. (Foto: Paul Trummer)

SCHAAN - Als Künstler ist man als Selbstständiger tätig – auf einem Gebiet, das nie Sicherheit oder «Arbeitsgarantie» verspricht. Ausgerechnet in der Coronapandemie lasse die versprochene Unterstützung nun auf sich warten, kommentiert Volksblatt.li-Kulturchef Elmar Gangl.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den Kommentar von Elmar Gangl zu lesen.
(eg)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|01.01.2021 (Aktualisiert am 01.01.21 13:16)
39 weitere Coronafälle
Volksblatt Werbung