Volksblatt Werbung
Die Präsentation der «Neujahrsblätter» fanden in den Vergangenheit immer im öffentlichen Rahmen statt. Wie hier im Jahre 2018. (Archivfoto: Nils Vollmar)
Kultur
Liechtenstein|05.01.2021 (Aktualisiert am 05.01.21 08:17)

Balzner präsentieren Neujahrsblätter in einem Videostream

BALZERS - Die neuen Jahrgänge der Balzner Neujahrsblätter werden seit über 25 Jahren alljährlich am 5. Januar der Öffentlichkeit vorgestellt. Normalerweise findet diese Präsentation jeweils öffentlich und im Vorfeld des Neujahrsapéros der Gemeinde statt. Wegen der Coronapandemie steigt das Redaktionsteam dieses Mal auf einen Videostream um. Dies teilt das Team in einer Aussendung mit.

Die Präsentation der «Neujahrsblätter» fanden in den Vergangenheit immer im öffentlichen Rahmen statt. Wie hier im Jahre 2018. (Archivfoto: Nils Vollmar)

BALZERS - Die neuen Jahrgänge der Balzner Neujahrsblätter werden seit über 25 Jahren alljährlich am 5. Januar der Öffentlichkeit vorgestellt. Normalerweise findet diese Präsentation jeweils öffentlich und im Vorfeld des Neujahrsapéros der Gemeinde statt. Wegen der Coronapandemie steigt das Redaktionsteam dieses Mal auf einen Videostream um. Dies teilt das Team in einer Aussendung mit.

Interessierte könnten die Präsentation neuen Neujahrsblätter am Dienstag, den 5. Januar, ab 18.30 Uhr, auf der Homepage www.neujahrsblaetter.li abrufen. In diesem Videostream würden Mitglieder des Redaktionsteams den Inhalt des neuen Jahrgangs näher vorstellen. Die neue Ausgabe zeige sich wie gewohnt vielfältig in ihren Themen. Sie befasst sich mit Geschichte, Kultur und der Zukunft des Dorfes.

Schüler der Realschule Balzers werden gemäss Mitteilung mit einer Aufführung einen Beitrag umrahmen. Gemeindevorsteher Hansjörg Büchel schliesse die Präsentation dann mit seinem Schlusswort und guten Wünschen zum neuen Jahr ab.

Die neue Publikation soll den Einwohnern ab 7. Januar beim Frontoffice der Gemeindeverwaltung Balzers und in der Gemeindebibliothek Balzers kostenlos zur Verfügung stehen. Weiter können Interessierte diese auch auf der Website zum Preis von 18 Franken kaufen. Auch Abonnements und Sammelboxen über je zehn Jahrgänge seien erhältlich.

(red / pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|heute 12:16 (Aktualisiert heute 13:51)
Doku-Reihe "Sprich mit mir" mit Jürgen Schremser im Fernsehen
Volksblatt Werbung