Tanja Cissé, Patrick Schädler, Doris Quaderer und Hannes Matt (v. l.) sowie Ingrid Brodnig (Leinwand). (Foto: Michael Zanghellini)
Kultur
Liechtenstein|10.11.2020 (Aktualisiert am 11.11.20 09:32)

Weite Verbreitung, grosse Verantwortung: Die neuen Medien

ESCHEN - Bei der "BuchBar", dem Nachfolger der Liechtensteiner Buchtage, ging es für einmal nicht um das titelgebende Medium, sondern über die neuen, vor allem sozialen Medien und die Macht sowie den Einfluss der grossen Konzerne wie Facebook und YouTube. In der weiten Welt und im überschaubaren Liechtenstein.

Tanja Cissé, Patrick Schädler, Doris Quaderer und Hannes Matt (v. l.) sowie Ingrid Brodnig (Leinwand). (Foto: Michael Zanghellini)

ESCHEN - Bei der "BuchBar", dem Nachfolger der Liechtensteiner Buchtage, ging es für einmal nicht um das titelgebende Medium, sondern über die neuen, vor allem sozialen Medien und die Macht sowie den Einfluss der grossen Konzerne wie Facebook und YouTube. In der weiten Welt und im überschaubaren Liechtenstein.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 8 Absätze und 486 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|heute 09:28
Ein Lebens­werk voller Ruhe, Kraft und Bestimmtheit