Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Für den Buchpreis nominiert: Karl Rühmann, Mitglied der IG-Wort Liechtenstein. (Foto: ZVG)
Kultur
Liechtenstein|12.10.2020 (Aktualisiert am 12.10.20 12:23)

Rühmann für Schweizer Buchpreis nominiert

TRIESEN/ZÜRICH - Der Zürcher Autor Karl Rühmann ist für den diesjährigen Schweizer Buchpreis nominiert worden. Sein Roman «Der Held» (Rüffer & Rub) beschäftigt sich mit der Frage der Schuld und Verantwortung und mit der Unmöglichkeit, eine objektive, für alle gültige Wahrheit über den Krieg festzustellen. 

Für den Buchpreis nominiert: Karl Rühmann, Mitglied der IG-Wort Liechtenstein. (Foto: ZVG)

TRIESEN/ZÜRICH - Der Zürcher Autor Karl Rühmann ist für den diesjährigen Schweizer Buchpreis nominiert worden. Sein Roman «Der Held» (Rüffer & Rub) beschäftigt sich mit der Frage der Schuld und Verantwortung und mit der Unmöglichkeit, eine objektive, für alle gültige Wahrheit über den Krieg festzustellen. 

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 79 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|gestern 12:45
Intimer Zoom auf einen Fremdling
Volksblatt Werbung