Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Luigi Olivadotis Bild «Menschenmenge» («Diversity Crowd») wurde bei einem jüngst veranstalteten Kunstwettbewerb der UNO auf Platz 2 gewählt. (Foto: ZVG)
Kultur
Liechtenstein|12.08.2020

Olivadotis verspielte Bilderwelten mit emotionalem Blick

MAUREN/ZÜRICH Fantasie: Kein Wunder, dass es gerade eine Kinderjury war, die das Bild «Menschenmenge» («Diversity Crowd») des Illustrators Luigi Olivadoti bei einem jüngst veranstalteten UN-Kunstwettbewerb auf Platz 2 wählte. Denn der 37-jährige Wahl-Zürcher aus Mauren hat sich im positiven Sinn einen kindlichen Blick auf die Welt bewahrt.

Luigi Olivadotis Bild «Menschenmenge» («Diversity Crowd») wurde bei einem jüngst veranstalteten Kunstwettbewerb der UNO auf Platz 2 gewählt. (Foto: ZVG)

MAUREN/ZÜRICH Fantasie: Kein Wunder, dass es gerade eine Kinderjury war, die das Bild «Menschenmenge» («Diversity Crowd») des Illustrators Luigi Olivadoti bei einem jüngst veranstalteten UN-Kunstwettbewerb auf Platz 2 wählte. Denn der 37-jährige Wahl-Zürcher aus Mauren hat sich im positiven Sinn einen kindlichen Blick auf die Welt bewahrt.

Es muss wohl diese interessante Mischung aus ungeniert sprühender Phantasie, aus Buntheit und Emotionalität, aus neugieriger Offenheit und dann doch wieder junger erwachsener Gedanklichkeit sein, die den Reiz von Luigi Olivadotis comic-haften Bilderwelten ausmachen. Verspielt mit einem lebensbejahenden, optimistischen Grundton, aber dabei die Welt und die Realität nicht blindlings verniedlichend und behübschend, als lebte der Künstler auch mit 37 Jahren noch in einer kindlichen Märchenblase. 
Oder vielleicht doch ein klares «Jein». Denn der in Liechtenstein aufgewachsene Wahl-Zürcher mit kalabresischen Familienwurzeln, der uns jetzt in seinem im Elternhaus in Mauren eingerichteten Zweitatelier gegenübersitzt, ist ein Grenzgänger – nicht nur zwischen Ländern und Kulturen, sondern auch zwischen den Generationen. Dass er aktuell im Zürcher Orell Füssli Verlag sein erstes Kinderbuch illustriert – «eine Geschichte über einen Kuckuck, der aus den Ferien zurückkommt» – erstaunt nicht. 

«Ich mag Comics immer noch»

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 686 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|gestern 08:59 (Aktualisiert gestern 09:27)
Elegantes Feuer und elegische Sanglichkeit
Volksblatt Werbung