Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Stimmgewaltig – Lylit überzeugte mit ihrer Stimme, Background-Sängerinnen und Band. (Fotos: ZVG/Matthias Rhomberg)
Kultur
Liechtenstein|05.12.2019

Musi­ka­li­scher Befrei­ungs­schlag mit einer Studio Live Session

ESCHEN – Im Rahmen einer Studio Live Session präsentierte Lylit vergangenen Dienstag Songs aus ihrem neuen Album in den Little Big Beat Studios in Eschen.

Stimmgewaltig – Lylit überzeugte mit ihrer Stimme, Background-Sängerinnen und Band. (Fotos: ZVG/Matthias Rhomberg)

ESCHEN – Im Rahmen einer Studio Live Session präsentierte Lylit vergangenen Dienstag Songs aus ihrem neuen Album in den Little Big Beat Studios in Eschen.

Es war die letzte Studio Live Session für 2019, eine Liveaufnahme vor Publikum. Hundertzehn Sennheiser Kopfhörer lagen für jeden einzelnen Zuschauer bereit, Lampen waren exakt platziert, um nicht die Kamera gegenüber zu filmen. Das Konzert sei jedoch der kleinste Teil der Kette, wie Little Konzett erklärt. Intensive Vorbereitungen und am Ende die aufwändige Postproduktion kosten die meiste Zeit. Und doch sei dieser kleinste Teil der magischste. «Ich bin jedes Mal aufs Neue geflashed», gesteht der Studioinhaber. Es sei einfach einzigartig. «Wie ein weisses Papier, das mit einer Story gefüllt wird.» Die Chemie könne nur durch das Publikum entstehen, welches als Zeitzeuge dieser Liveaufnahme die Sängerin und die Band mit ihrer Aura füttere. Doch auch das sei nicht möglich ohne Sponsoren. So dankte er unter anderem Peter Hosp von Omicrom als Hauptsponsor.

Im Knebelvertrag

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 348 Worte in diesem Plus-Artikel.
(ml)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|heute 08:54 (Aktualisiert heute 09:00)
Bis 25. August: Jazz- und Klassik-Studio-Live Ses­sions in den Little Big Beat Studios
Volksblatt Werbung