Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Bürgermeister Ewald Ospelt, Peter Sele, Regina Pfitscher-Konrad, Hans Nigg, William Maxfield und Markus Foser (v.l.) präsentierten das 49. Bundessängerfest und das Jubiläumsjahr des FLSB. (Foto: Paul Trummer)
Kultur
Liechtenstein|16.04.2019

49. Bundessängerfest und 100 Jahre Fürstlich Liechtensteinischer Sängerbund

VADUZ - Die Ratsstube im Hauptort bildete den Rahmen für die Medieninformation zum anstehenden Bundessängerfest im September und dem 100. Geburtstag des Fürstlich Liechtensteinischen Sängerbunds.

Bürgermeister Ewald Ospelt, Peter Sele, Regina Pfitscher-Konrad, Hans Nigg, William Maxfield und Markus Foser (v.l.) präsentierten das 49. Bundessängerfest und das Jubiläumsjahr des FLSB. (Foto: Paul Trummer)

VADUZ - Die Ratsstube im Hauptort bildete den Rahmen für die Medieninformation zum anstehenden Bundessängerfest im September und dem 100. Geburtstag des Fürstlich Liechtensteinischen Sängerbunds.

Der Vaduzer Bürgermeister Ewald Ospelt begrüsste als Hausherr zur Medieninformation. Er freut sich, dass das 49. Bundessängerfest in Vaduz stattfindet, denn «Vaduz steht im Rampenlicht des Gesanges». Alle Gemeinden des Landes stehen – und das nicht nur finanziell – hinter dem jährlichen Festanlass. Und dass schönes Wetter ist, dafür übernimmt Ospelt mit einem Augenzwinkern die Verantwortung.
«Für den Kirchenchor St. Florin als veranstaltenden Verein des 49. Bundessängerfests ist es eine Ehre, diese Aufgabe zu übernehmen. Wir organisieren das Bundessängerfest zum ersten Mal und es ist für uns eine grosse Freude, dies im Jubiläumsjahr des Sängerbundes zu tun» führt der Vorsitzende des Organisationskomitees, Markus Foser, aus. Der Präsident des Fürstlich Liechtensteinische Sängerbundes (FLSB), Hans Nigg, freut sich mit den Verantwortlichen des Bundessängerfest auf die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr.

100 Jahre Fürstlich Liechtensteinischer Sängerbund

Plus - Artikel

Sie erwarten 3 Absätze und 483 Worte in diesem Plus-Artikel.
(eg)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|gestern 08:49 (Aktualisiert gestern 08:56)
«Köpfe, die aus dem Kopf heraus entstehen»
Volksblatt Werbung