Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Amateur-Schauspieler boten den Besuchern im Eschner Gemeindesaal beste Unterhaltung. (Foto: Michael Zanghellini)
Kultur
Liechtenstein|18.03.2019

Annonce mit turbulenten Folgen

ESCHEN - Die «Liechtensteiner Seniorenbühne» feierte mit dem Lustspiel «Bauer ledig sucht» Premiere im Eschner Gemeindesaal.

Die Amateur-Schauspieler boten den Besuchern im Eschner Gemeindesaal beste Unterhaltung. (Foto: Michael Zanghellini)

ESCHEN - Die «Liechtensteiner Seniorenbühne» feierte mit dem Lustspiel «Bauer ledig sucht» Premiere im Eschner Gemeindesaal.

Am frühen Samstagabend ging die Premiere des heurigen Lustspiels der «Liechtensteiner Seniorenbühne» über die Bühnenbretter des Ge­meindesaals in Eschen.  Das heitere Stück mit manchen Verwicklungen der Spezies Mann und Frau (bis zu einem vergnüglichen Doppel-Happy-End) stammt von Cornelia Am­-Am frühen Samstagabend ging die Premiere des heurigen Lustspiels der «Liechtensteiner Seniorenbühne» über die Bühnenbretter des Ge­meindesaals in Eschen.  Das heitere Stück mit manchen Verwicklungen der Spezies Mann und Frau (bis zu einem vergnüglichen Doppel-Happy-End) stammt von Cornelia Am­-stutz und hat den Titel «Bauer ledig sucht». Ein grosses Ensemble von spielfreudigen Theater-Amateuren im Pensionsalter hatte sich wie jedes Jahr in vielen Proben penibel auf den Premierenabend in Eschen vorbereitet (Regie: Michaela Marxer; Bühnenbau: Bruno Allgäuer;  Techniker: Leonhard Hilty; Maske: Marianne Hasler). Theaterpräsident Martin Walser: «Unsere Akteure sind wirklich reine Idealisten und Amateure und wollen ihrem  Publikum  einfach zwei Stunden Frohsinn schenken.» Und das schon seit Jahrzehnten ...  

Plus - Artikel

Sie erwarten 2 Absätze und 355 Worte in diesem Plus-Artikel.
(es)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|14.07.2019 (Aktualisiert am 14.07.19 17:28)
Ligita: Mit Mozart ins grosse Gitarren-Finale