(Fotos: Amt für Kultur)
Kultur
Liechtenstein|24.08.2018 (Aktualisiert am 24.08.18 16:24)

Archäologische Notgrabung beim Friedhof Schaan

SCHAAN - Seit Ende März führt das Team der Abteilung Archäologie im Amt für Kultur auf dem Friedhof in Schaan eine Notgrabung durch. Diese wurde durch die Sanierung der Friedhofsmauer, durch die Erneuerung der Zugangssituation und durch die Errichtung eines Kolumbariums ausgelöst.

(Fotos: Amt für Kultur)

SCHAAN - Seit Ende März führt das Team der Abteilung Archäologie im Amt für Kultur auf dem Friedhof in Schaan eine Notgrabung durch. Diese wurde durch die Sanierung der Friedhofsmauer, durch die Erneuerung der Zugangssituation und durch die Errichtung eines Kolumbariums ausgelöst.

Um den aktuellen Anforderungen an Urnenbestattungen gerecht zu werden, gab die Gemeinde Schaan den Auftrag, eine Urnenhalle (Kolumbarium) nördlich des Friedhofturms zu errichten. Mit den Bauarbeiten in der Feldkircherstrasse wurde zudem die Chance ergriffen, die Eingangssituation neu zu gestalten und die Friedhofsmauer zu sanieren. Da davon ausgegangen werden musste, dass im sensiblen Bereich um den Kirchturm noch letzte Spuren der alten Kirchenbauten und zugehörige Bestattungen vorhanden sind, wurde im März eine Notgrabung eingeleitet. Die Bauarbeiten ermöglichten erstmals archäologische Untersuchungen zu der um 1900 abgebrochenen Kirche St. Laurentius.stehen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 7 Absätze und 543 Worte in diesem Plus-Artikel.
(ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|25.03.2020 (Aktualisiert am 26.03.20 10:08)
Wirtschaftshilfe: Auch Künstler und Kulturbetriebe werden nicht vergessen