Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Foto: ZVG
Kultur
Liechtenstein|29.06.2018 (Aktualisiert am 29.06.18 19:15)

Erster Act für Staatsfeiertag 2018 bekannt: M.A.N.D.Y.

VADUZ - Patrick Bodmer vom Produzenten-Duo M.A.N.D.Y. wird am 15. August die elektronische Bühne im Vaduzer Städtle beschallen. Support leistet auch dieses Jahr das Liechtensteiner Party-Label Bamboo Bangers.

Foto: ZVG

VADUZ - Patrick Bodmer vom Produzenten-Duo M.A.N.D.Y. wird am 15. August die elektronische Bühne im Vaduzer Städtle beschallen. Support leistet auch dieses Jahr das Liechtensteiner Party-Label Bamboo Bangers.

M.A.N.D.Y. aus Berlin ist dieses Jahr am Liechtensteiner Staatsfeiertag zu sehen und vor allem zu hören. Das verkündete der Organisator Liechtenstein Marketing am Freitag über die Social Media-Kanäle des Landes.

Patrick Bodmer, der für die DJ-Auftritte des Duos verantwortlich zeichnet, wird demnach die elektronische Bühne beim Landesbank Innenhof/Börsencafé nach dem Feuerwerk bis circa 00.30 Uhr beschallen.

Davor und danach werden die Liechtensteiner DJs Emu, DavetheDog sowie Andy Kas und Christian Kowalski auflegen.

Die musikalische Verantwortung liegt wie in den vergangenen Jahren beim Liechtensteiner Party-Label Bamboo Bangers. Gespielt wird demnach House, Techno und Electro.

"Nach dem Ausflug in die harten Techno-Gefielde Brasiliens im vergangenen Jahr, setzen wir heuer auf kräftigen Berliner Groove", schreibt das Party-Label im entsprechenden Facebook-Event.

"Body Language"

Mit M.A.N.D.Y. knüpfen die Organisatoren aber durchaus an vergangene Jahre an. Das Live-Duo Booka Shade, das 2016 am Staatsfeiertag aufspielte, ist eng verbandelt mit den DJs. So sorgten M.A.N.D.Y. und Booka Shade gemeinsam für den Überhit "Body Language", der bis heute gerne in den unterschiedlichsten Genres gesampelt wird.

Beide Acts sind zudem Mitgründer des Erfolg-Labels "Get Physical". Damit brachten sie neuen Wind in die EDM-Community. Einige Hits entwickelten sich sogar zu einem gewissen Mainstream. "Sie loten die Grenzen der Dancemusik aus und schaffen damit ein beneidenswertes Repertoire an Housemusik, das sich mal dem Elektro nähert, mal in Richtung Disco tendiert oder auch in den Techno abdriftet", schreiben die Veranstalter.

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|29.06.2018 (Aktualisiert am 29.06.18 13:23)
Staatsfeiertag: Rosengarten-Einlass wieder nur mit Ticket
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung