Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vernissage mit Demenz Liechtenstein, von links: Geschäftsführer Matthias Brüstle, Präsidentin Silke Wohlwend, die Künstler Wolfgang Ellenberger, Georg Vith und Kirsten Helfrich mit Vizepräsident Martin Wanger, Vorstandsmitglied Dorothea Goop-Jehle sowie Kerstin Appel vom Kunstmuseum. (Foto: Nils Vollmar)
Kultur
Liechtenstein|08.09.2017 (Aktualisiert am 08.09.17 17:21)

Vor dem Vergessen steht das Erinnern

VADUZ - Die neue Ausstellung «Da war doch was!» im Seitenlichtsaal des Kunstmuseums nähert sich behutsam dem Thema Demenz und schafft gleichzeitig eine neue Erinnerungskultur.

Vernissage mit Demenz Liechtenstein, von links: Geschäftsführer Matthias Brüstle, Präsidentin Silke Wohlwend, die Künstler Wolfgang Ellenberger, Georg Vith und Kirsten Helfrich mit Vizepräsident Martin Wanger, Vorstandsmitglied Dorothea Goop-Jehle sowie Kerstin Appel vom Kunstmuseum. (Foto: Nils Vollmar)

VADUZ - Die neue Ausstellung «Da war doch was!» im Seitenlichtsaal des Kunstmuseums nähert sich behutsam dem Thema Demenz und schafft gleichzeitig eine neue Erinnerungskultur.

1 / 15
Vernis­sage mit Demenz Liechten­stein, von links: Geschäftsführer Matthias Brüstle, Präsidentin Silke Wohlwend, die Künstler Wolfgang Ellenberger, Georg Vith und Kirsten Helfrich mit Vizepräsi...
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(jm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|17.01.2020
77 Einblicke in Liechtensteins Natur, die unseren Augen meist verborgen bleiben
Volksblatt Werbung