Volksblatt Werbung
Gezeigt wird auch ein Gemeinschaftswerk, ein Acrylbild, das den Titel «Spiralkanäle für Frieden» trägt. (Foto: ZVG)
Kultur
Liechtenstein|18.05.2016 (Aktualisiert am 18.05.16 13:05)

Spiralkanal-Projekt erreicht neuntes Land

SCHAAN/KÖLN - In wenigen Tagen wird der Schaaner Künstler Vlado Franjevic bei Köln den nächsten Spiralkanal graben.

Gezeigt wird auch ein Gemeinschaftswerk, ein Acrylbild, das den Titel «Spiralkanäle für Frieden» trägt. (Foto: ZVG)

SCHAAN/KÖLN - In wenigen Tagen wird der Schaaner Künstler Vlado Franjevic bei Köln den nächsten Spiralkanal graben.

Noch vor Kurzem nahm Vlado Franjevic aus Schaan an einer hochkarätigen Kunstbiennale in den Emiraten teil. Bereits in wenigen Tagen steht der umtriebige liechtensteinische Künstler und Netzwerker wieder im Rampenlicht: Am kommenden Sonntag wird Vlado ab 10 Uhr in Odonien, einem Freistaat für Kunst und Kultur bei Köln, in sein zehntes SpiralkanalProjekt einführen. Mit seinen spiralförmigen Kanälen, die in Gemeinschaftsarbeit in die Erdoberfläche gegraben werden, will er Ritualorte schaffen, die positive Energien bündeln. Spiralkanäle wurden bislang in acht Ländern gegraben – einer davon in Ruggell beim Küefer-Martis-Huus. Mit Deutschland kommt somit ein neuntes Land hinzu.

Breites Netzwerk

Die Schlusspräsentation des Projekts wird in Odonien am 3. Juni, um 16 Uhr stattfinden, dabei wird der bekannte Kölner Autor Stan Lafleur sprechen. Beiträge zum Spiralkanal bei Köln kommen von Künstlern aus Deutschland, der Schweiz, Indonesien, Italien, Kamerun, Kroatien, Kuwait, Serbien und den USA. Gezeigt wird auch ein Gemeinschaftswerk, ein Acrylbild, das den Titel «Spiralkanäle für Frieden» trägt und von Vlado im Rahmen der genannten Kunstbiennale in den Emiraten zusammen mit Künstlerkollegen aus verschiedenen Ländern geschaffen wurde. In Köln wird Vlado von Vermittlerin Annegret Thurn, Gastgeber Odo Rumpf, Odonien-Mitarbeiterin Julja Schneider und den Künstlern Claudia Geil und Joachim Leonhardt unterstützt.

(sg)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|vor 1 Stunde
Generationen im Banne von Rääs
Volksblatt Werbung