Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Kultur
Liechtenstein|14.02.2020 (Aktualisiert am 14.02.20 12:21)

Coro Palestrina in Eschen zu Gast

ESCHEN - Der Coro Palestrina aus der italienischen Schweiz gastiert am Sonntag mit Musik und Wort in der Pfarrkirche St. Martin in Eschen. Beginn ist um 17 Uhr.

Die ersten zwei Komposizionen sind aus dem «Llibre Vermell», vom Kloster Montserrat, in Katalonien. Das Benediktinerkloster, 720 m. ü. d. /M. gelesen, betreut ein musikalisches Vermögen aus dem Mittelalter. Der Chor interpretiert weiter marianische Mottette: Regina coeli, Alma Redemptoris Mater und Salve Regina von Gastoldi (1554–1609), Ave Regina coelorum von Soriano (1549–1621) das Magnificat V toni von Palestrina (1525–1594) und das gregorianische Lied: Ave Maris Stella (Stern des Meeres), aus dem IX Jahrhundert, das man im «Codex Sangallensis» gefunden hat, aufbewahrt im Kloster von Sankt Gallen.

Eintritt frei, für eine Spende bedanken sich die Pfarrei Eschen herzlichst.

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|gestern 06:23 (Aktualisiert gestern 07:56)
Wunschloses Glück mit der Prinzessin
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung