Volksblatt Werbung
Bankorama: Das Highlight der neu gestalteten LLB-Filiale Balzers. (Foto: Paul Trummer)
Anzeige
Liechtenstein|30.03.2019

Wo physische und digitale Welt aufeinandertreffen

BALZERS - Die neu gestaltete Filiale der Liechtensteinischen Landesbank (LLB) in Balzers hat den edlen Charme einer modernen Lounge. Das Highlight namens Bankorama wird am Samstag, den 30. März, vorgestellt.

Bankorama: Das Highlight der neu gestalteten LLB-Filiale Balzers. (Foto: Paul Trummer)

BALZERS - Die neu gestaltete Filiale der Liechtensteinischen Landesbank (LLB) in Balzers hat den edlen Charme einer modernen Lounge. Das Highlight namens Bankorama wird am Samstag, den 30. März, vorgestellt.

Der digitale Fortschritt bewirkt seit Jahren, dass der Kontakt zwischen Kunden und Bankberatern immer weiter abnimmt. Entgegen diesem Trend schafft die LLB eine Filiale, in der das genaue Gegenteil zelebriert wird. In zwanglosem Ambiente treffen sich Mitarbeiter und Kunden in der Geschäftsstelle, wahlweise an einem der Tische oder auf dem Sofa.

Kundenwunsch erfüllt

Markus Schawalder, Leiter Privatkunden Liechtenstein, erklärt die aussergewöhnliche Einrichtung, die so untypisch ist für eine Bank: "Grundlage für den Umbau war eine Kundenumfrage. Die Kunden wünschen sich persönlichen Kontakt, die Nähe zur Geschäftsstelle und die Nähe zueinander." Obwohl, oder gerade weil sich die Abläufe so massiv geändert haben, ist Banking mit allen Sinnen ein Bedürfnis. Die Filialen in Eschen und Vaduz sollen nach dem gleichen Konzept gestaltet werden.

Das Herzstück

Am Samstag, den 30. März, ist Tag der offenen Tür. Dann wird sich das grosse Geheimnis lüften, welches in der Mitte des Raumes verhüllt ist: das Bankorama. Schawalder weiss, Bankprodukte kann man nicht anfassen, sie sind nicht erlebbar. Trotzdem sollen die Besucher genau das in der Filiale erleben. "Das meinen wir, wenn wir vom Banking mit allen Sinnen reden", sagt Schawalder. Banking zum Anfassen, sichtbar gemachte Entwicklung der eigenen Finanzen, das und noch mehr soll unter der Verhüllung stecken.

Wohnstuben-Feeling

Schawalder sieht in den Mitarbeitern, die für das neue Konzept speziell geschult wurden, Gastgeber. Sie werden nicht mehr am Schalter sitzen, sondern mit den Kunden und Besuchern im gleichen Raum auf Augenhöhe reden. Geschäftsstellenleiter Heini Bürzle kann sich gut vorstellen, dass es bei den Gesprächen in diesem Raum nicht nur ums Geld gehen wird. Man kennt sich ja schliesslich in Balzers. Und da gibt es immer etwas zu erzählen.
Diskretion herrscht hingegen in mehreren Besprechungszimmern, die im Erdgeschoss und in der ersten Etage zur Verfügung stehen; Übrigens: alle Zimmer haben einen Namen, der einen direkten Bezug zu Balzers hat.


 Tag der offenen Tür bei der neu gestalteten LLB-Geschäftsstelle Balzers im Höfle 5

Termin: Samstag, 30. März, 13 Uhr Türöffnung, 17 Uhr Ende der Veranstaltung

Attraktionen: Freie Besichtigung der neu gestalteten Geschäftsstelle; Aroma-Roulette; Kinderschminken mit Sparkling Faces; Ballonkunst mit Mr. Balloni; attraktiver Wettbewerb; Festwirtschaft; geselliges Beisammensein

Parkplätze: Die Besucher werden gebeten, die öffentlichen Parkplätze beim Gemeindesaal Balzers zu benutzen.

1 / 2
Freuen sich auf viele Besucher am Tag der offenen Tür, von links: Markus Schawalder, Heini Bürzle und Eduard Zorc. (Foto: Paul Trum­mer)
(pr/sw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
International|vor 1 Stunde
Sina Frei Vierte in Nove Mesto - Neff zurückgeworfen
Volksblatt Werbung