Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: SSI)
Adventskalender
Liechtenstein|06.12.2019

6. Dezember: «Nüssli», «Biberli» und «Mandarinli»

Der Nikolaustag findet jährlich am 6. Dezember statt. Doch wo hat dieser besondere Tag seinen Ursprung? Und wer war dieser Nikolaus, der um die kalte Jahreszeit grosszügig Geschenke verteilt?

(Foto: SSI)

Der Nikolaustag findet jährlich am 6. Dezember statt. Doch wo hat dieser besondere Tag seinen Ursprung? Und wer war dieser Nikolaus, der um die kalte Jahreszeit grosszügig Geschenke verteilt?

Wart ihr auch alle schön artig?

Im 19. Jahrhundert kam dann das Schema «artiges» oder «böses» Kind voll zum Tragen. Oft wird der rot gekleidete Sankt Nikolaus von einem schwarzen, finsteren Gesellen mit der Rute begleitet – dem Knecht Ruprecht, dem Krampus, oder schweizerdeutsch-verharmlosend: dem Schmutzli. Dieser verkörpert das Böse und sucht deshalb mit seiner Rute die «bösen» Kinder heim. Langsam aber verschwindet auch der Schmutzli. Heute ist er einfach zum etwas mürrischen Diener des Samichlaus geworden, der den Kindern fleissig «Nüssli», «Biberli» und «Mandarinli» verteilt.

Wer ist wer?

Der Samichlaus ist aber nicht zu verwechseln mit dem Weihnachtsmann. Dieser kommt aus dem viktorianischen Zeitalter in den USA. Ein modernes Image als fröhlicher Mann in Rot und Weiss zeichnet ihn seit der Coca-Cola Werbung in den 30er-Jahren aus. Er besucht die Leute an Heiligabend, am Tag vor Weihnachten. Er kommt durch den Kamin in die Wohnungen, wo er Geschenke hinterlässt und die Strümpfe der Kinder füllt. Er fährt auf einem Schlitten, der von Rentieren und Elfen gezogen wird.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 430 Worte in diesem Plus-Artikel.
(am)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Adventskalender
Liechtenstein|05.12.2019 (Aktualisiert am 05.12.19 09:10)
5. Dezember: «Nez Rouge» – Rudolfs von heute
Volksblatt Werbung