Der Inselstaat Barbados soll als erstes Land Gelder aus dem Uno-Klimafonds erhalten. (Archivbild)
Wirtschaft
International|29.09.2022

Barbados erhält als erstes Land Gelder aus neuem Klimafonds des IWF

WASHINGTON - Barbados soll als erstes Land der Welt Gelder aus einem neuen Sonderfonds des Internationalen Währungsfonds (IWF) erhalten, mit dem ärmere Länder bei der Bewältigung der Auswirkungen des Klimawandels unterstützt werden sollen.

Der Inselstaat Barbados soll als erstes Land Gelder aus dem Uno-Klimafonds erhalten. (Archivbild)

WASHINGTON - Barbados soll als erstes Land der Welt Gelder aus einem neuen Sonderfonds des Internationalen Währungsfonds (IWF) erhalten, mit dem ärmere Länder bei der Bewältigung der Auswirkungen des Klimawandels unterstützt werden sollen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Wirtschaft
International|heute 00:17
US-Bundesstaat Indiana reicht Klagen gegen Tiktok ein

INDIANAPOLIS - Der Video-App Tiktok droht in den USA erneut rechtlicher Ärger. Der Generalstaatsanwalt des Bundesstaats Indiana, Todd Rokita, gab am Mittwoch (Ortszeit) zwei Klagen gegen die zum chinesischen Bytedance-Konzern gehörende Internetplattform bekannt.

Volksblatt Werbung