Wirtschaft
International|16.09.2021

Deutsche Bahn und Lokführergewerkschaft GDL einigen sich

BERLIN - Fahrgäste der Deutschen Bahn können aufatmen: Streiks der Lokführergewerkschaft GDL wird es erstmal nicht mehr geben. "Der gordische Knoten ist gelöst", sagte Personalvorstand Martin Seiler am Donnerstag. Der Abschluss des Tarifvertrags leiste auch einen Beitrag zur Kostenentlastung im Konzern. GDL-Chef Claus Weselsky sprach nach drei Streiks von einem guten Kompromiss.

Nächster Artikel
Wirtschaft
International|gestern 16:29
Fusionsfieber sorgt bei Goldman Sachs für Gewinnschub

NEW YORK - Amerikas führende Investmentbank Goldman Sachs profitiert vom Fusionsfieber. Auf dem Rücken starker weltweiter Geschäfte mit Firmen-Übernahmen und Zusammenschlüssen erzielte das US-Institut im dritten Quartal binnen Jahresfrist einen Gewinnsprung um 63 Prozent auf 5,28 Milliarden Dollar.