Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Wirtschaft
International|10.06.2021

Einige EZB-Währungshüter wollten geringere Notfall-Anleihenkäufe

FRANKFURT - Einige Währungshüter haben auf der EZB-Zinssitzung am Donnerstag Insidern zufolge angesichts besser Konjunktur- und Inflationsaussichten eine Tempo-Verringerung bei den Krisen-Anleihenkäufen gewünscht. Drei Euro-Wächter des 25-köpfigen EZB-Rats hätten sich für weniger Käufe im Rahmen des Anleihen-Kaufprogramms PEPP ausgesprochen, sagten zwei Insider der Nachrichtenagentur Reuters. Das PEPP-Programm ist zur Zeit eine der wichtigsten Waffen der Europäischen Zentralbank (EZB) im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Virus-Pandemie.

Nächster Artikel
Wirtschaft
International|heute 18:43
Eurogruppe billigt 748 Millionen Euro für Griechenland

LUXEMBURG - Griechenland kann mit weiteren 748 Millionen Euro Hilfen zur Erleichterung seiner Schuldenlast rechnen. Die Eurogruppe billigte dies am Donnerstag im Grundsatz. Hintergrund ist ein positiver Bericht der EU-Kommission, der Griechenland weitere Fortschritte bei versprochenen Reformen bescheinigt.

Volksblatt Werbung