Wirtschaft
International|08.04.2021

Lagarde sieht für die Euro-Wirtschaft Licht am Ende des Tunnels

FRANKFURT - Die Wirtschaft in der Euro-Zone wird sich nach Einschätzung von EZB-Präsidentin Christine Lagarde voraussichtlich langsam aus der Umklammerung durch die Pandemie lösen. Kurzfristig würden die Virus-Krise und die Eindämmungsmassnahmen zwar die Wirtschaftsaktivität weiter negativ beeinflussen, erklärte Lagarde am Donnerstag anlässlich virtueller Beratungen des Internationalen Währungs- und Finanzausschusses (IMFC) im Rahmen der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF).

Nächster Artikel
Wirtschaft
International|heute 06:04
Britische Landwirte besorgt: Viehdiebstahl nimmt zu

LONDON - Rinder, Schweine und vor allem Schafe: In Grossbritannien haben es Diebe auf Nutztiere abgesehen. Die Folgen für betroffene Farmer sind enorm. Und es gibt einen besorgniserregenden Trend.