Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Bertelsmann-Gruppe gehörende Penguin Random House übernimmt den US-Verlags Simon & Schuster mit Erfolgsautoren wie Stephen King oder Hillary Clinton. (Archivbild)
Wirtschaft
International|25.11.2020

Bertelsmann baut mit US-Zukauf Position auf Buchmarkt aus

GÜTERSLOH - Mit dem Kauf des Verlags Simon & Schuster baut der Bertelsmann-Konzern seine Position auf dem internationalen Buchmarkt aus. Die zum Konzern gehörende Publikumsverlagsgruppe Penguin Random House übernimmt den US-Verlag vom Medienkonzern ViacomCBS für 2,2 Mrd. Dollar.

Der Bertelsmann-Gruppe gehörende Penguin Random House übernimmt den US-Verlags Simon & Schuster mit Erfolgsautoren wie Stephen King oder Hillary Clinton. (Archivbild)

GÜTERSLOH - Mit dem Kauf des Verlags Simon & Schuster baut der Bertelsmann-Konzern seine Position auf dem internationalen Buchmarkt aus. Die zum Konzern gehörende Publikumsverlagsgruppe Penguin Random House übernimmt den US-Verlag vom Medienkonzern ViacomCBS für 2,2 Mrd. Dollar.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
International|vor 31 Minuten
EZB hält Kurs und bleibt offen für weitere Konjunkturhilfen
Volksblatt Werbung