Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Corona-Pandemie hat beim US-Fahrdienst-Vermittler Uber tiefe Spuren hinterlassen. (Archivbild)
Wirtschaft
International|06.08.2020

Fahrdienst-Vermittler Uber mit tiefroten Zahlen

SAN FRANCISCO - Der weltgrösste Fahrdienst-Vermittler Uber hat inmitten der Corona-Krise einen weiteren hohen Verlust erlitten. Im zweiten Quartal fiel unterm Strich ein Minus von 1,8 Milliarden Dollar (1,66 Milliarden Franken) an, wie der Taxikonkurrent am Donnerstag mitteilte.

Die Corona-Pandemie hat beim US-Fahrdienst-Vermittler Uber tiefe Spuren hinterlassen. (Archivbild)
Nächster Artikel
Wirtschaft
International|26.09.2020
US-Regierung begründet Vorgehen gegen TikTok vor Gericht
Volksblatt Werbung