Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der US-Internetriese Amazon stellt ebenso wie die Versandkonzerne Zalando und Next seine Zusammenarbeit mit dem englischen Distributor Boohoo ein. Boohoo steht wegen Lohndumping am Pranger. (Archivbild)
Wirtschaft
International|08.07.2020

Zalando und Amazon lassen Boohoo wegen Verstössen fallen

BERLIN/LONDON - Die Online-Plattformen Next, Zalando und Amazon stellen den Verkauf von Produkten des britischen Modeherstellers Boohoo nach einem Medienbericht über schlechte Arbeitsbedingungen in einer englischen Fabrik vorübergehend ein.

Der US-Internetriese Amazon stellt ebenso wie die Versandkonzerne Zalando und Next seine Zusammenarbeit mit dem englischen Distributor Boohoo ein. Boohoo steht wegen Lohndumping am Pranger. (Archivbild)
Nächster Artikel
Wirtschaft
International|heute 11:38
Schwedische Konjunktur bricht trotz Corona-Sonderweg kräftig ein
Volksblatt Werbung