Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der US-Internetriese Amazon stellt ebenso wie die Versandkonzerne Zalando und Next seine Zusammenarbeit mit dem englischen Distributor Boohoo ein. Boohoo steht wegen Lohndumping am Pranger. (Archivbild)
Wirtschaft
International|08.07.2020

Zalando und Amazon lassen Boohoo wegen Verstössen fallen

BERLIN/LONDON - Die Online-Plattformen Next, Zalando und Amazon stellen den Verkauf von Produkten des britischen Modeherstellers Boohoo nach einem Medienbericht über schlechte Arbeitsbedingungen in einer englischen Fabrik vorübergehend ein.

Der US-Internetriese Amazon stellt ebenso wie die Versandkonzerne Zalando und Next seine Zusammenarbeit mit dem englischen Distributor Boohoo ein. Boohoo steht wegen Lohndumping am Pranger. (Archivbild)
Nächster Artikel
Wirtschaft
International|vor 47 Minuten
China hat 2020 den Bau von Wind- und Solarenergieanlagen verdoppelt

PEKING/SHANGHAI - China hat 2020 mehr als doppelt so viele neue Anlagen für Wind- und Solarenergie gebaut als im Jahr zuvor. Einer Statistik der chinesischen Energiebehörde zufolge wurden Windkraftanlagen mit einer Kapazität von 71,67 Gigawatt errichtet.

Volksblatt Werbung