Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Finanzdienstleister Wirecard hat die Publikation seines Jahresabschlusses erneut verschieben müssen - die Wirtschaftsprüfer gehen weiterhin Manipulationsvorwürfen nach. (Archivbild)
Wirtschaft
International|25.05.2020

Jahresabschluss-Vorlage bei Wirecard erneut verschoben

BERLIN - Beim unter Manipulationsverdacht stehenden Zahlungsdienstleister Wirecard verzögert sich die Vorlage des Konzernabschlusses weiter. Die Wirtschaftsprüfer von E&Y hätten Wirecard darüber informiert, dass alle ausländischen Prüfer ihre Prüfungen finalisiert hätten.

Der Finanzdienstleister Wirecard hat die Publikation seines Jahresabschlusses erneut verschieben müssen - die Wirtschaftsprüfer gehen weiterhin Manipulationsvorwürfen nach. (Archivbild)

BERLIN - Beim unter Manipulationsverdacht stehenden Zahlungsdienstleister Wirecard verzögert sich die Vorlage des Konzernabschlusses weiter. Die Wirtschaftsprüfer von E&Y hätten Wirecard darüber informiert, dass alle ausländischen Prüfer ihre Prüfungen finalisiert hätten.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
International|gestern 10:36
Warum Italien sich schwer tut, Geld anzunehmen
Volksblatt Werbung