Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Auch die Sportwagen der Marke Aston Martin litten unter einer schwachen Nachfrage. (Archivbild)
Wirtschaft
International|13.05.2020

Aston Martin weitet Verlust in der Corona-Krise aus

LONDON - Die Corona-Krise hat die britische Sportwagenschmiede Aston Martin tiefer in die roten Zahlen getrieben. Der Vorsteuerverlust weitete sich im Auftaktquartal auf 119 Millionen Pfund (umgerechnet gut 141 Millionen Franken) aus, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Auch die Sportwagen der Marke Aston Martin litten unter einer schwachen Nachfrage. (Archivbild)
Nächster Artikel
Wirtschaft
International|heute 04:04
US-Jeans-Hersteller Levi Strauss baut nach hohem Verlust Stellen ab
Volksblatt Werbung