Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Apple sieht in den neu entdeckten Sicherheitslücken beim iPnone kein unmittelbares Risiko für die Nutzer. (Archivbild)
Wirtschaft
International|24.04.2020

Apple sieht kein unmittelbares Risiko aus iPhone-Sicherheitslücken

SAN FRANCISCO - Apple hat keine Hinweise auf eine Ausnutzung der bekanntgewordenen iPhone-Schwachstellen. Man gehe davon aus, dass die Sicherheitslücken "kein unmittelbares Risiko" für die Nutzer darstellten, teilte der US-Konzern in der Nacht zu Freitag mit.

Apple sieht in den neu entdeckten Sicherheitslücken beim iPnone kein unmittelbares Risiko für die Nutzer. (Archivbild)
Nächster Artikel
Wirtschaft
International|heute 10:54
Deutsche U-Boot-Lieferung an Ägypten genehmigt
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung