Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Braunschweiger Staatsanwaltschaft hat bei ihren Ermittlungen zur Dieselaffäre weitere Beschäftigte von Volkswagen wegen schweren Betrugs angeklagt. Bereits vor Gericht verantworten wird sich der einstige Volkswagen-Konzernchef Martin Winterkorn. (Archivbild)
Wirtschaft
International|14.01.2020

Deutsche Staatsanwaltschaft klagt weitere VW-Mitarbeiter an

BRAUNSCHWEIG/WOLFSBURG - Die Braunschweiger Staatsanwaltschaft hat bei ihren Ermittlungen zur Dieselaffäre weitere Beschäftigte von Volkswagen wegen schweren Betrugs angeklagt. Es geht dabei um sechs Personen, denen zudem Steuerhinterziehung und Falschbeurkundung vorgeworfen werden.

Die Braunschweiger Staatsanwaltschaft hat bei ihren Ermittlungen zur Dieselaffäre weitere Beschäftigte von Volkswagen wegen schweren Betrugs angeklagt. Bereits vor Gericht verantworten wird sich der einstige Volkswagen-Konzernchef Martin Winterkorn. (Archivbild)

BRAUNSCHWEIG/WOLFSBURG - Die Braunschweiger Staatsanwaltschaft hat bei ihren Ermittlungen zur Dieselaffäre weitere Beschäftigte von Volkswagen wegen schweren Betrugs angeklagt. Es geht dabei um sechs Personen, denen zudem Steuerhinterziehung und Falschbeurkundung vorgeworfen werden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
International|heute 14:48
Harley-Davidson kommt nicht auf Touren
Volksblatt Werbung