Hebt in China derzeit nicht ab - das Logo des Sportartikelherstellers Puma. (Archivbild)
Wirtschaft
International|19.02.2020

Puma will Coronavirus-Einbussen in Grenzen halten

HERZOGENAURACH - Puma hat 2019 ein Rekordjahr hingelegt - und 2020 sollte es so weiterzugehen. Doch die Ausbreitung des Coronavirus auf dem wichtigen chinesischen Markt lässt die Unsicherheit beim Sportartikelhersteller wachsen.

Hebt in China derzeit nicht ab - das Logo des Sportartikelherstellers Puma. (Archivbild)

HERZOGENAURACH - Puma hat 2019 ein Rekordjahr hingelegt - und 2020 sollte es so weiterzugehen. Doch die Ausbreitung des Coronavirus auf dem wichtigen chinesischen Markt lässt die Unsicherheit beim Sportartikelhersteller wachsen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
International|gestern 20:05
Russischer Ölkonzern Rosneft zieht sich aus Venezuela zurück